Slider1

Slider Item1 caption text. Elcvne commune elaboraret his, mea amet luptatum.

Georgia

Georgia ist einer der fünfzig Staaten der USA. Der Staat Georgia liegt im Süd-Osten der USA und grenzt an den Atlantik. In Norden grenzt Georgia an Tennessee, North Carolina und South Carolina, im Süden an Florida und im Westen an Alabama. Am 2. Januar 1788 wurde Georgia als vierter Staat in die Union aufgenommen. Bennant ist Georgia nach Georg II. von England. Die Hauptstadt ist Atlanta, eine der größten Städte Georgias, neben Columbus, Savannah, Macon und Albany. Das Klima in Georgia ist ein subtropisches Klima, welches im Landesinneren kontinentalen Charakter annimmt. Die Einwohnerzahl Georgias liegt bei etwa 6,5 Millonen. Im Durchschnitt beträgt die Bevölkerungsdichte rund 42 Einwohner pro Quadratkilometer.

Bekannte Universitäten in Georgia sind die Universität von Georgia in Athens, sowie die Emory-Universität, die auf jedenfall einen Besuch wert sind. Andere Sehenswürdigkeiten sind Museen wie die Telfar Academy of Arts and Science in Savannah, das Atlanta Museum und das High Museum of Art in Atlanta. Um von den kulturellen Sehenswürdigkeiten zu den Nationalparks zu kommen, gibt es in Georgia ebenfalls viele wunderschöne Nationalparks zu besuchen. Eine beliebte Sehenswürdigkeit ist der Stone-Mountain-Nationalpark bei Atlanta. Andere interessante Orte an der Küste sind Savannah, eine der ältesten Städte der USA die einen Besuch wert ist und die Inseln Cumberland und Jekyll die einzigartige Natur aufweisen. Sehr interessant ist auch ein Besuch des Ocmulgee National Monument bei Macon, bei dem man sie Überreste alter indianischer Dörfer besichtigen kann. Doch eine Stadt sollte man bei einem Besuch in Georgia auf jeden Fall anschauen: Atlanta, die Hauptsdtadt von Georgia. Bekannt ist Atlanta für seinen internationalen Flughafen, Hartsfield, der für die USA einen der wichtigsten Flughäfen darstellt und einen der größten Passagierterminals der Welt besitzt.

Einige weitere Sehenswürdigkeiten Atlantas sind das Kapitol, welches im Jahre 1889 erbaut wurde und das Atlanta Memorial Arts Center von 1968. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist das Cyclorana, ein 10,91 Meter großes Gemälde, das an die Schlacht von Atlanta im Sezessionskrieg von 1861 bis 1865 erinnert. Alles in allem ist Georgia ein sehr vielseitiger Staat, den es lohnt zu besuchen.